Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HERGISWIL: Selbstunfall mit mehr als 1.5 Promille

Am Sonntagabend hat ein 50-jähriger Lenker auf der Seestrasse in Hergiswil einen Unfall mit grossem Sachschaden verursacht. Der Mann war mit über 1.5 Promille in Richtung Luzern unterwegs, als sein Fahrzeug von der Fahrbahn geriet und mit einer Seitenplanke kollidierte.
Symbolbild: Am Sonntag hat sich auf der Seestrasse in Hergiswil ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Dabei entstand grosser Sachschaden. (Bild: Keystone)

Symbolbild: Am Sonntag hat sich auf der Seestrasse in Hergiswil ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Dabei entstand grosser Sachschaden. (Bild: Keystone)

Der Unfall ereignete sich laut Kantonspolizei Nidwalden gegen 18:00 auf der Seestrasse in Hergiswil. Im Bereich Steinibachkurve geriet das Fahrzeug des 50-Jährigen nach rechts und kollidierte anschliessend mit einer Leitplanke. Der Lenker konnte sein Auto unverletzt nach wenigen Metern anhalten, der Wagen ist jedoch stark beschädigt.

Nachdem Polizeibeamte am Unfallort eintrafen, führten sie bei dem Mann einen Atemlufttest durch. Dieser ergab einen Wert von über 1.5 Promille. Der Führerausweis wurde ihm daraufhin abgenommen.

mbo/pd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.