HERGISWIL: Vier Autos in Einspurunfall im Kirchenwaldtunnel verwickelt

Bei der Einmündung der Autobahn A8 in die Autobahn A2 ist es am Mittwoch zu einem Unfall gekommen, in den mehrere Fahrzeuge verwickelt waren. Im Feierabendverkehr kam es zu erheblichem Rückstau.

Drucken
Teilen
Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Im Kirchenwaldtunnel in der Tunnelröhre Süd stiessen um 17 Uhr im dichten Feierabendverkehr vier Fahrzeuge zusammen. Zum Unfall kam es nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden, als mehrere Personenwagen von der Einspurstrecke auf die A2 einmünden wollten und dort mit auf den Normalstreifen verkehrenden Fahrzeugen kollidierten.

Der Verbindungstunnel A8/A2 musste für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Weiter kam es auf der Autobahn A2 sowie im lokalen Verkehr zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Zwei am Unfall beteiligte Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.

pd/cv