HERGISWIL: Weltraumforscher richten sich in Hergiswil ein

Vergangene Woche fand an der Seestrasse 41 ein spezieller Umzug statt. Heikle Geräte für biomedizinische Weltraumforscher wurden geliefert.

Red.
Merken
Drucken
Teilen
Der Inkubator, der für ein optimales Klimasystem für Zellkulturen sorgt, wird geliefert. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)

Der Inkubator, der für ein optimales Klimasystem für Zellkulturen sorgt, wird geliefert. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)

Die provisorischen Türschilder an der Haustür der Villa an der Seestrasse 41 in Hergiswil belegen: Hier wird bald biomedizinische Weltraumforschung betrieben. «Space Biology Group» steht darauf, die Gruppe gehört als Kompetenzzentrum zur Hochschule Luzern - Technik. Der Anstoss für die Ansiedelung war vom Kanton Nidwalden gekommen. Vergangene Woche lieferte ein Krienser Umzugsteam die spezielle Fracht, so etwa einen CO2-Inkubator, der für ein optimales Klimasystem für Zellkulturen sorgt.

Die Space Biology Group arbeitet zurzeit an mehreren Weltraumprojekten. Bald wird sie ihre Arbeit in ihrem neuen Zuhause in Hergisil aufnehmen können.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.