HERGISWIL: Zusammenlegung ist für 2010 geplant

Im Herbst 2010 soll das Hergiswiler Volk über eine Einheitsgemeinde abstimmen können.

Drucken
Teilen
Blick im Februar 2009 auf die Gemeinde Hergiswil. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Blick im Februar 2009 auf die Gemeinde Hergiswil. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Das Hergiswiler Stimmvolk soll im Herbst 2010 über eine Fusion der politischen und der Schulgemeinde abstimmen können. So sieht es der derzeitige Fahrplan für die Einheitsgemeinde vor. Im Frühjahr 2010 soll die neue Gemeindeordnung der Gemeindeversammlung zur Bereinigung unterbreitet werden.

Dieser Fahrplan ist das Ergebnis einer dreitägigen Klausursitzung von Gemeinde- und Schulrat, wie die Gemeindekanzlei Hergiswil am Montag mitteilte. Bestrebungen für eine Zusammenlegung waren seit Frühling bekannt. Die beiden Räte einigten sich im Grundsatz auf eine neue Gemeindeordnung, welche nun dem Kanton zur Vorprüfung eingereicht wird und dann in die Vernehmlassung geht. Schul- und Gemeinderat seien «überzeugt, eine moderne und zukunftsweisende Gemeindeordnung erarbeitet zu haben», heisst es in der Mitteilung.

Sagt das Volk in einem Jahr Ja, würden die Gemeinden innert zweier Jahre zusammengeführt.

Markus von Rotz/Neue LZ