Herzkino aus dem Kantonsspital Nidwalden

Der 90-minütige Film nach einer wahren Geschichte wurde vom ZDF im April 2012 durch seine Tochterfirma Network Movie im Kantonsspital Nidwalden sowie in weiteren Orten der Zentralschweiz produziert. «Wer liebt, lässt los» wird am 17. Februar um 20.15 Uhr im ZDF erstmals ausgestrahlt.

Drucken
Teilen
Pasquale Aleardi und Ursula Karven bei einer Szene im Kantonsspital Nidwalden. (Bild: PD)

Pasquale Aleardi und Ursula Karven bei einer Szene im Kantonsspital Nidwalden. (Bild: PD)

Die Filmproduktion im Kantonsspital Nidwalden haben viele Patienten und Besucher im April 2012 live erlebt. Entsprechend gross ist das Interesse an dem Film, was die häufigen Nachfragen zum Ausstrahlungstermin erklären, schreibt das Kantonsspital Nidwalden in einer Medienmitteilung vom Dienstag. Der Film wird in der ZDF Reihe «Herzkino im ZDF» erstmals am Sonntag, den 17. Februar ausgestrahlt.

Bei «Wer liebt, lässt los» geht es um Romantik und grosse Gefühle vor der wunderschönen Kulisse der Zentralschweizer Berge. Der aus Hamburg angereiste Stephan (Pasquale Aleardi) verunfallt schwer am Titlis und wird in einer Spezialklinik (Kantonsspital Nidwalden) hospitalisiert. Seine Frau Luise (Ursula Karven) reist aus Hamburg um bei ihrem Mann zu sein. Aber dessen Herz ist seit dem Unfall an eine andere Frau (Christina Hecke) gebunden. Luise lässt ihn schweren Herzens los, nicht ohne Unterstützung eines neu gewonnenen Freundes, den Psychologen Jonas (Marcus Mittermaier).

pd/zim