Hilfestellung bei der Berufswahl

Diese Woche finden in Obwalden und Nidwalden die Berufsinformationstage statt. Bereits seit fast 20 Jahren führen die beiden Kantone verschiedene Veranstaltungen durch, zu denen sich dieses Jahr je rund 160 Schülerinnen und Schüler angemeldet haben.

Drucken
Teilen
Reto Berlinger (Mitte), Lehrling bei der Ruag in Stans, erläutert Roger Dali und dessen Vater Franz die Funktionsweise der Fräsmaschine. (Bild: Martin Uebelhart/Neue NZ)

Reto Berlinger (Mitte), Lehrling bei der Ruag in Stans, erläutert Roger Dali und dessen Vater Franz die Funktionsweise der Fräsmaschine. (Bild: Martin Uebelhart/Neue NZ)

Sie können sich einen Einblick in 16 verschiedene Berufe verschaffen. 40 Betriebe unterstützen die Berufs- und Weiterbildungsberatungen dabei. Die Informationstage sollen die Schüler dabei unterstützen, Berufe für Schnupperlehren zu finden.

Bei der Ruag Aviation in Stans etwa konnten Achtklässler den Beruf des Polymechanikers kennen lernen. In der Seniorenresidenz «Am Schärme» in Sarnen wurde Fachfrau/-mann Gesundheit vorgestellt.

Martin Uebelhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Nidwalder und Obwaldner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.