Hotel Honegg ist gut gestartet

Die erste Zwischenbilanz acht Monate nach Eröffnung des Hotels Honegg auf dem Bürgenstock fällt erfreulich aus. Vor allem dank Tagesgästen.

Drucken
Teilen
Das Hotel Honegg auf dem Bürgenstock ist gut gestartet. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Das Hotel Honegg auf dem Bürgenstock ist gut gestartet. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)

«Über alles gesehen liegen wir über unseren Erwartungen», zieht Gastgeber Peter Durrer Bilanz über die ersten acht Monate des Hotels Honegg auf dem Bürgenstock. Die 23 Zimmer und Suiten (zwischen 480 und 1190 Franken pro Nacht) sind zu 40 bis 45 Prozent ausgelastet. Besonders erfreulich ist für ihn die Tatsache, dass das hoteleigene Restaurant auch bei den einheimischen Tagesgästen ankommt.

Damit habe man definitiv den Beweis erbringen können, dass es gelungen sei, beide Segmente – Hotel- und Tagesgäste – unter einen Hut zu bringen.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.

Bild: PD
36 Bilder
Bild: PD
Bild: PD
Bild: PD
Das Hotel auf dem Bürgenstock erstrahlt in neuem Glanz. (Bild: PD)
So sieht das neue Restaurant aus. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Die Terrasse. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Büroräumlichkeiten (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Vom Dach des neuen Hotels... (Bild: PD)
... hat man einen herrlichen Ausblick auf die Bergwelt mit dem Vierwaldstättersee. (Bild: PD)
Das Hotel Villa Honegg nimmt den Betrieb am 6. Mai auf. (Bild: PD)
Peter Durrer ist Gastgeber im neuen Hotel. (Bild: PD)
«Ob mit Wanderschuhen oder Bikemontur, jeder ist willkommen», so Peter Durrer. (Bild: PD)
Serviert werden lokale, aber auch internationale Gerichte... (Bild: PD)
mit Fokus auf der libanesischen Küche (Bild: PD)
Eine Dessert-Kreation aus dem Honegg. (Bild: PD)
Im Hotel Villa Honegg stehen 23 Zimmer und Suiten zur Auswahl. (Bild: PD)
Einblick in ein Zimmer. (Bild: PD)
Das Hotel kann auch exklusiv als Ganzes gemietet werden. (Bild: PD)
Einblick in ein Zimmer. (Bild: PD)
Die Suiten sind exklusiv ausgestattet. (Bild: PD)
Einblick in eine Suite. (Bild: PD)
Blick auf den Vierwaldstättersee in der Abenddämmerung. (Bild: PD)
Das Hotel will vorallem auch internationale Gäste anlocken: der private Flugplatz Buochs sei nur 12 Minuten entfernt, so die Imagebroschüre. (Bild: PD)
Noch werden die letzten Arbeiten im neuen Hotel... (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
... und ausserhalb getätigt. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Diana Bircher, Leiter des SPA-Bereichs, bereitet den Raum vor. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Eröffnungsapero für die Medienschaffenden. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
So präsentierte sich das Hotel im Jahr 1935. (Bild: PD/Ettlin, Buochs)
Das Holztragewerk aus dem Jahr 1905 genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. (Bild: PD)
Unmittelbar vor der Renovierung im Jahr 2005 präsentierte sich das Hotel verlottert. Im Bild die Westseite... (Bild: PD)
...und die Ostseite. (Bild: PD)
Das Hotel Honegg im Jahr 2008 vor der Renovierung. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Oktober 2008: Die Arbeiten am Hotel Villa Honegg beginnen. (Bild: Adrian Venetz/Neue NZ)
März 2009: Gerold Kunz von der Denkmalpflege im Hotel Honegg. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue NZ)
Während der Sanierung im Oktober 2010. (Bild: Richard Greuter/Neue NZ)

Bild: PD