Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Hotel Sternen in Beckenried öffnet wieder

Am 26. Mai nimmt das Hotel Sternen in Beckenried den vollständigen Betrieb wieder auf. Sobald die Bewilligungen vorliegen, wird das Vier-Sterne-Hotel aber umgebaut.
Giuseppe Lavuri, CEO der Lucerne Hotel Group, die das Hotel in Beckenried betreibt. (Bild: Rosemarie Bugmann/Neue NZ)

Giuseppe Lavuri, CEO der Lucerne Hotel Group, die das Hotel in Beckenried betreibt. (Bild: Rosemarie Bugmann/Neue NZ)

Nach langem hin und her wurde das Hotel Sternen in Beckenried für 5,7 Millionen Franken an Porr Suisse AG aus Altdorf verkauft. Die Baufirma überbot somit den Hotelier Roger Gloor, der im Oktober 2010 vom Nachlassverwalter noch als Käufer präsentiert worden war.

Die neue Besitzerin eröffnet nun ein modernes Vier-Sterne-Hotel, das grösste Hotel im Ort. Seit dem 1. Mai war das Hotel unter der Leitung der Lucerne Hotel Group AG, die mehrere Hotels am Vierwaldstättersee betreibt, bereits wieder für Gruppen und erste Reisende geöffnet sein. Am Donnerstag, 26. Mai, öffnet das Hotel nun auch für die breite Öffentlichkeit. Laut Mitteilung von Porr Suisse werde das Hotel solange betrieben, bis die entsprechenden Bewilligungen für einen Neubau vorliegen und mit dem Abriss des heutigen Gebäudes begonnen werden kann. Geplant ist ein Ganzjahresbetrieb mit Sommer-, Winter- und Kongresstouristen.

Im neuen Hotel stehen 43 Zimmer zur Verfügung. Das Hotel bietet Platz für 150 Gäste auf der Seeterrasse sowie für weitere 80 Personen in den Speisesälen. In der Beach-Lounge am See hat es Platz für weitere 500 Gäste.

Kanton begrüsst Verkauf

Laut Medienmitteilung der Wirtschaftsförderung Nidwalden begrüsst der Kanton den Verkauf des Hotels Sternen aus dem Nachlass an die Baufirma. Sie erhoffen sich mit der Wiedereröffnung sowie mit dem Hotelneubau eine weitere wirtschaftliche und touristische Stärkung der Region.

Die Porr Suisse AG ist als Tochterunternehmung des Porr-Konzerns, mit dem Mutterhaus «Allgemeine Baugesellschaft - A. Porr AG» in Wien, ein international tätiges Bauunternehmen.

pd/bep/rem

Hoteldirektor Giuseppe Lavuri offeriert am 26. Mai ab 19 Uhr einen Apéro für die Bevölkerung. Auch eine Besichtigung des Hotels ist möglich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.