Hoteldorf auf Bürgenstock wird noch grösser

Die Firma Rosebud Heritage SA hat für ihr geplantes Hoteldorf auf dem Bürgenstock das Hotel Honegg gekauft, wie Rosebud-Projektleiter Pierre Buyssens bestätigte. Das Hotel hatte seinen Betrieb vor Jahren eingestellt.

Drucken
Teilen
Die Firma Rosebund kauft das Restaurant Trogen und will es in ihr geplantes Hoteldorf integrieren. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Die Firma Rosebund kauft das Restaurant Trogen und will es in ihr geplantes Hoteldorf integrieren. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Auch das Restaurant Trogen will die luxemburgische Firma mit Sitz in Genf übernehmen. Aus dem Restaurant soll laut Buyssens ein Familienhotel im günstigeren Preissegment entstehen.

Die Bürgenstock Hotels AG – eine Tochterfirma von Rosebud – plant, mit dem arabischen Investor Barwa Real Estate Company aus Katar insgesamt 300 Millionen Franken zu investieren. Ende Jahr soll mit den Bauarbeiten auf dem Bürgenstock begonnen werden.

red