Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bald starten die Bauarbeiten für die neue Fadenbrücke in Buochs

Die alte Fadenbrücke in Buochs erhält eine jüngere Schwester. Die Kosten belaufen sich auf 4,5 Millionen Franken
Matthias Piazza
Neben der alten Fadenbrücke (links) entsteht eine Brücke für schwere Fahrzeuge. (Visualisierung: PD)

Neben der alten Fadenbrücke (links) entsteht eine Brücke für schwere Fahrzeuge. (Visualisierung: PD)

Die Bauarbeiten für die verbesserte Erschliessung des Industriegebietes Fadenbrücke und des Flugplatzareals nördlich der Engelbergeraa beim Flugplatz über Buochs starten Ende Oktober. Innerhalb der 20-tägigen Frist ist eine Einwendung eingegangen, welche aber nach einem klärenden Gespräch zurückgezogen wurde, wie die Gemeinde Buochs auf Anfrage mitteilt.

Es entstehen eine Stahl-Beton-Brücke über die Engelbergeraa und ein Verkehrskreisel auf der Stanserstrasse mit behindertengerechter Bushaltestelle in beide Richtungen. Zudem wird die Gemeindestrasse Fadenbrücke bis zur neuen Zufahrt des Areals Industrie/Flugplatz angepasst. Die alte Fadenbrücke bleibt für die Fussgänger und Velofahrer bestehen.

An den Kosten von 4,5 Millionen Franken beteiligen sich zu je einem Drittel die Genossenkorporation Buochs, die Gemeinde und der Kanton. Die Bauzeit inklusive Deckbelagseinbau dauert voraussichtlich rund ein Jahr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.