In Ennetbürgen gibt's Adventsfenster  zu entdecken

Wenn weihnächtliche Beleuchtung das Dorf zieren, der Samichlaus Einzug hält, die Glockenklänge der Trichler erhallen und die kunstvollen Adventsfenster das Dorf schmücken, dann hat die Adventszeit begonnen.

Drucken
Teilen
Der Brauch der Adventsfenster lebt auch in Ennetbürgen. (Bild: PD)

Der Brauch der Adventsfenster lebt auch in Ennetbürgen. (Bild: PD)

Auch dieses Jahr konnte das OK-Team der Pfarrei, der Kulturkommission und der Chlausgesellschaft wieder Teilnehmer für das Adventsfenster-Projekt begeistern. Mit viel Leidenschaft und Kreativität wurden die Fenster verziert und geschmückt. Mit dem Öffnen des 7. Adventsfensters fand der traditionelle Samichlaus-Apéro bei Thomas und Barbara Rebsamen im Oberboden 9 statt. Natürlich durfte der Samichlaus mit seinen Schmutzlis nicht fehlen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, die nächsten Adventsfenster bei einem nächtlichen Dorfrundgang zu bestaunen. Die Adventsfenster sind bis und mit 6. Januar zu bewundern. Weitere Infos auf der Website www.pfarrei-ennetbuergen.ch. (pd/rub)