In Hergiswil unsanft gelandet

Eine Autolenkerin hatte Glück im Unglück.

Drucken
Teilen
Der Unfallwagen auf der Böschung. (Bild: Kapo Nidwalden)

Der Unfallwagen auf der Böschung. (Bild: Kapo Nidwalden)

«Selbstunfall endet im Blumenbeet», übertitelt die Nidwaldner Kantonspolizei ihre Meldung: Am Donnerstag, kurz nach 15 Uhr, ereignete sich in Hergiswil an der Sonnenbergstrasse ein Verkehrsunfall . Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist gering. Die Lenkerin hatte auf dem Vorplatz ihren Personenwagen zu wenden versucht und fuhr in der Folge über die kleine Böschung. Sie blieb mit dem Fahrzeug stecken. Durch die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr Stans wurde das nur leicht beschädigte Fahrzeug aus dem Blumenbeet gehoben. Die Lenkerin wurde durch das Rettungsteam einem Gesundheitscheck unterzogen. (red)