KANTON NIDWALDEN: Hotel Acheregg: Mit Bau geht es kaum voran

Der Bau einer spektakulären Wohnsiedlung in Stansstad kommt kaum voran. Nach Entscheiden von Regierung und Verwaltungsgericht ist man wieder auf Feld 1.

Drucken
Teilen
Das ausrangierte Hotel Acheregg soll einer Überbauung weichen. (Archivbild Chris Iseli/Neue LZ)

Das ausrangierte Hotel Acheregg soll einer Überbauung weichen. (Archivbild Chris Iseli/Neue LZ)

Mit dem Ersatzbau für das alte Hotel Acheregg an der Lopperstrasse zwischen Stansstad und Alpnach geht es nicht vorwärts: Zwei Jahre nach dem Einreichen des Baugesuchs ist man so weit wie damals.

Die Gemeinde hatte mit Auflagen die Bewilligung für den Neubau mit Wohnungen und Bootsplätzen erteilt. Dagegen haben Umweltschutzverbände Einsprache erhoben. Die Regierung gab ihnen nicht Recht. Das daraufhin angerufene Verwaltungsgericht wies den Fall wieder an Kanton und Gemeinde zurück.

Nun warten die ursprünglichen Bauherren darauf, dass der Kanton die Neubeurteilung des Projekts an die Hand nehme. Doch: Am Projekt ändern werde man nichts – auch wenn die Umweltverbände nicht lockerliessen. Bei Pro Natura Unterwalden wollte man sich zum laufenden Verfahren im Moment nicht äussern.

Adrian Venetz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.