KANTON NIDWALDEN: Landwirte orientieren über ihren Beruf

Landwirte haben einen sehr vielseitigen Beruf. An einem Informationsanlass in Stans erfahren Interessierte alles Wissenswerte über das Berufsbild.

Drucken
Teilen
Ein Landwirt bei der Arbeit. (Symbolbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Ein Landwirt bei der Arbeit. (Symbolbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Am 1. Januar 2009 ist die Verordnung über die berufliche Grundbildung im Berufsfeld Landwirtschaft und deren Berufe in Kraft getreten. Wie das Nidwaldner Amt für Landwirtschaft mitteilt, regelt darin das zuständige Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) die drei Jahre dauernde Grundausbildung zum Landwirt.

An einem von den landwirtschaftlichen Beratungsdiensten UR/OW/NW organisierten Informationsanlass erhalten Interessierte Informationen zur landwirtschaftlichen Ausbildung.

Der Informationsabend findet am Montag, 25. Januar, in Stans, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Unter anderem werden ein langjähriger Lehrmeister sowie ein erfahrener Berufsschullehrer über ihre Erfahrungen als Ausbildner berichten. Ausserdem stellen Vertreter der Bildungszentren Giswil und Seedorf ihre landwirtschaftsorientierten Angebote vor.

ana

HINWEIS
Der Informationsabend findet am Montag,
25. Januar 2010, um 20 Uhr, in der Aula des Berufs- und Weiterbildungszentrums BWZ, Robert-Durrerstrasse 4, in Stans, statt.