KANTON NIDWALDEN: Mehr Überblick im Recycling-Gewirr

Wohin man mit dem defekten Computer geht und wann Kartonsammlung ist, beantwortet künftig die Abfallagenda vom KehrichtVerwertungsVerband Nidwalden (KVV NW). Die Broschüre enthält alle wichtigen Entsorgungs-Informationen.

Drucken
Teilen
So sieht «Der Schlüssel zur Abfallentsorgung» aus. (Bild pd)

So sieht «Der Schlüssel zur Abfallentsorgung» aus. (Bild pd)

Gehören Glühbirnen und Katzensand in den Kehrichtsack? Und was muss speziell entsorgt werden? Den Überblick bei der Abfall-Entsorgung zu behalten, ist schwer. Deshalb hat sich der KVV NW mit der Entsorgung auseinandergesetzt und alle Informationen in einer Abfallagenda zusammengefasst.

Die Broschüre lässt sich laut einer Medienmitteilung des Verbandes dank einer Lochvorrichtung überall aufhängen und zeigt jeweils auf einer Seite alle Entsorgungsdaten, Adressen und Öffnungszeiten einer Gemeinde. Zudem enthält die Broschüre ein Abfallregister dazu, was, wann, wie, wo und warum entsorgt werden kann.

Die neue Abfallagenda 2009 wird am 4. Dezember als Beilage mit dem Nidwaldner Blitz in alle Haushaltungen von Nidwalden, Grafenort und Seelisberg verteilt und auch bei jeder Gemeindeverwaltung erhältlich.

ana