KANTON NIDWALDEN: Neue Mitglieder für diverse Kommissionen

Der Nidwaldner Landrat hat die Verwaltungskommissionen der Ausgleichskasse, der IV-Stelle Nidwalden und des Hilfsfonds sowie den Verwaltungsrat der Sachversicherung für 2010 bis 2014 gewählt.

Drucken
Teilen

In die Verwaltungskommissionen der Ausgleichskasse und der IV-Stelle Nidwalden wurden drei Mitglieder neu gewählt: Regierungsrätin Yvonne von Deschwanden, Landrätin Regula Wyss und Landrat Felix Gehrig.

Laut einer Mitteilung der Staatskanzlei Nidwalden sind die Verwaltungskommissionen das jeweils oberste Organ der Ausgleichskasse und IV-Stelle. Die Gremien bestehen aus fünf Mitgliedern, die vom Landrat auf die Amtsdauer von vier Jahren gewählt werden. Derzeitige Mitglieder:

  • Landrat Maurus Adam, Hergiswil (Präsident)
  • Regierungsrätin Yvonne von Deschwanden, Buochs
  • Landrat Erich Amstutz, Stans
  • Landrat Felix Gehrig, Buochs
  • Landrätin Regula Wyss, Stans

Zusätzlich bilden die Mitglieder der Verwaltungskommission der Ausgleichskasse von Gesetzes wegen auch die Aufsichtskommission für die Familienausgleichskasse Nidwalden.

Verwaltungsrat Sachversicherung
Der Nidwaldner Landrat hat laut Mitteilung der Staatskanzlei ausserdem den Verwaltungsrat der Nidwaldner Sachversicherung für 2010 bis 2014 gewählt. Neu im Verwaltungsrat Einsitz nehmen Regierungsrat Alois Bissig und Landrat Christian Landolt. Der Verwaltungsrat nimmt die strategische Führung der Nidwaldner Sachversicherung wahr. Das Gremium besteht aus sieben Mitgliedern, die vom Landrat auf die Amtsdauer von vier Jahren gewählt werden. Derzeitige Mitglieder sind:

  • Landratspräsident Karl Tschopp, Stans (Präsident)
  • Regierungsrat Alois Bissig, Ennetbürgen
  • Landrat Viktor Baumgartner, Beckenried
  • Landrat Christian Landolt, Beckenried
  • Landrätin Susann Trüssel, Oberdorf
  • Landrat Hans-Peter Zimmermann, Stans
  • Landrat Martin Zimmermann, Ennetbürgen

Verwaltungskommission Hilfsfonds
Ebenfalls vom Landrat neu gewählt für den Zeitraum von 2010 bis 2014 sind die Mitglieder der Verwaltungskommission des Fonds für die Vergütung nicht versicherbarer Elementarschäden (Hilfsfonds). Neue Mitglieder sind Landrat Armin Odermatt und Landrat Josef Odermatt.

Die Verwaltungskommission überwacht die Geschäftsführung, wählt den Verwalter, erlässt Reglemente zum Vollzug des Gesetzes über die Vergütung nicht versicherbarer Elementarschäden
(Hilfsfondsgesetz). Das Gremium besteht aus fünf Mitgliedern, welche vier Jahre im Amt sind. Derzeitige
Mitglieder sind:

  • Landrat Armin Odermatt, Oberdorf (Präsident)
  • Landrat Beat Ettlin, Stans
  • Landrat Tobias Käslin, Beckenried
  • Landrat Josef Odermatt, Ennetbürgen
  • Landrätin Alice Zimmermann, Emmetten

ana