KANTON NIDWALDEN: Nidwalden ebnet Weg für regionalen Naturpark

Der Nidwaldner Regierungsrat hat die Teilrevision der Naturschutzverordnung auf den 1. Mai in Kraft gesetzt. Sie enthält auch neue Bestimmungen zu den Pärken von nationaler Bedeutung.

Drucken
Teilen

Auf 1. Mai tritt die Teilrevision der Naturschutzverordnung im Kanton Nidwalden in Kraft. Dies hat der Regierungsrat beschlossen. Wie die Staatskanzlei Nidwalden mitteilt, enthält die Teilrevision unter anderem neue Vollzugsbestimmungen zu den Pärken von nationaler Bedeutung.

Anfangs dieses Jahres hatte der Nidwaldner Landrat mit der Ergänzung des Naturschutzgesetzes die gesetzlichen Grundlagen für die Schaffung eines regionalen Naturparks erlassen. Nachdem die Referendumsfrist gegen die Änderung des Naturschutzgesetzes unbenutzt verstrichen ist, hat der Regierungsrat nun die erforderlichen Ausführungsbestimmungen in der Naturschutzverordnung erlassen.

ana