KANTONALBANK: Erstmals eine Frau in Geschäftsleitung

Der Bankrat der Nidwaldner Kantonalbank wählt Nicole Lüthy-Widmer in die Geschäftsleitung. Und geht damit neue Wege.

Drucken
Teilen
Nicole Lüthy-Widmer. (Bild: pd)

Nicole Lüthy-Widmer. (Bild: pd)

Wie der Mitteilung der Nidwaldner Kantonalbank (NKB) zu entnehmen ist, spricht sie sogar von einem Meilenstein. Denn mit Lüthy-Widmer wurde erstmals eine Frau in die Führungsspitze gewählt.

Per 1. Januar 2015 werde Frau Nicole Lüthy-Widmer die Leitung des Geschäftsbereichs «Private Kunden» übernehmen, heisst es. Die 39-jährige führungserfahrene und profunde Kennerin der Finanzwirtschaft wechselt von der Valiant Bank in Luzern zur NKB.

Als Leiterin des Geschäftsbereichs «Private Kunden» löst sie das langjährige Geschäftsleitungsmitglied Kony Niederberger ab, der Ende November 2015 in den Ruhestand tritt. Lüthy-Widmer absolvierte erfolgreich die höhere Fachschule für Wirtschaft in Luzern und besitzt zudem den Master of Advanced Studies in Bank Management.

Zurzeit leitet sie die Region Luzern/Zug der Valiant Bank AG und ist somit verantwortlich für die Führung und Entwicklung von 16 Geschäftsstellen. Zuvor war sie während mehrerer Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Luzerner und der Genfer Kantonalbank tätig.

pd/kst