Kantonsspital Nidwalden
André Baumeler wird der neue stellvertretende Direktor

Der Leiter Finanzen und Controlling tritt am Samstag seine neue Funktion als Stellvertreter des Spitaldirektors an.

Merken
Drucken
Teilen
(lur)

André Baumeler wird neuer stellvertretender Direktor des Kantonsspitals Nidwalden, wie dieses in einer Mitteilung schreibt. Er arbeitet seit zwei Jahren als Leiter Finanzen und Controlling sowie als Mitglied der Spitalleitung im Spital. «Dank seiner guten Leistungen, der sehr guten Zusammenarbeit mit dem Direktor Urs Baumberger und des guten Vertrauensverhältnisses wird er ab 1. Mai zusätzlich zu seinen bestehenden Funktionen die Stellvertretung des Direktors übernehmen.»

André Baumeler wird neuer stellvertretender Direktor des Kantonsspitals Nidwalden.

André Baumeler wird neuer stellvertretender Direktor des Kantonsspitals Nidwalden.

Bild: PD

Seit dem Jahr 2012 haben sich Benno Fuchs, CEO des Luzerner Kantonsspitals, und der Direktor des Kantonsspitals Nidwalden Urs Baumberger jeweils gegenseitig vertreten. Da die Spitalgruppe Luks nun reorganisiert wird, musste nun auch ein neuer Stellvertreter für Baumberger her. Dieser hat André Baumeler für diese Rolle vorgeschlagen.

Coronatestcenter aufgebaut und geleitet

Baumeler leitet bislang das Finanz- und Rechnungswesen, die Patientenadministration sowie den Empfang. «Er hat sich schnell eingearbeitet, identifiziert sich gut mit dem Spital und ist bereit, Zusatzaufgaben auch ausserhalb seines Bereichs zu übernehmen», heisst es in der Mitteilung. So habe er beispielsweise tatkräftig mitgeholfen, das Coronatestcenter aufzubauen, zu verbessern und es anschliessend zu leiten.

Die Zusammenarbeit mit dem Direktor funktioniere bereits heute «absolut reibungslos» und es herrsche ein gutes Vertrauensverhältnis. «Um sich noch mehr in der Spitalwelt zu etablieren, wird André Baumeler im Herbst die Weiterbildung zum Experten in Gesundheitseinrichtungen mit eidgenössischem Diplom absolvieren.» Die Spitalleitung befürworte die Wahl Baumelers und der Spitalrat habe der Beförderung zum stellvertretenden Spitaldirektor zugestimmt. Baumeler wird sein bisheriges Aufgabengebiet weiterhin betreuen.