Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kantonsspital Nidwalden hat Fotovoltaikanlage saniert

Weil die alte am Ende ihrer Lebensdauer angelangt ist, hat das Kantonsspital in Stans eine neue Fotovoltaikanlage angeschafft, die leistungsfähiger ist.
pd/unp
Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kantonsspitals. (Bild: PD)

Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kantonsspitals. (Bild: PD)

Auf dem Dach des Kantonsspitals wird seit 10 Jahren Strom aus Sonnenenergie gewonnen. Die bisherige Fotovoltaikanlage musste nun aus Altersgründen erneuert werden. Dabei zeigte sich, dass die Befestigung auf dem Blechdach nicht optimal war und die Anlage kleine Risse am Metalldach verursacht hat. Das Dach wurde deshalb ebenfalls teilsaniert.

Die neue Anlage hat einen besseren Wirkungsgrad mit einer Jahresleistung von rund 11'000 Kilowatt. Die Kosten inklusive Montage betrugen 30'000 Franken. Für den produzierten Strom erhält das Spital eine kostendeckende Einspeisevergütung (KEV), sodass die Fotovoltaikanlage bereits in vier Jahren amortisiert ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.