KEHRSITEN: Ab Mittwoch ist die Strasse wieder geöffnet

Am Samstagabend ist die Strasse nach Kehrsiten durch einen Felssturz unpassierbar geworden. Nun wird sie am Mittwoch bereits wieder für den Verkehr freigegeben.

Drucken
Teilen
Felsbrocken auf der Strasse zwischen Kehrsiten und Stansstad. (Bild Adrian Venetz/Neue NZ)

Felsbrocken auf der Strasse zwischen Kehrsiten und Stansstad. (Bild Adrian Venetz/Neue NZ)

Am Samstagabend ereignete sich auf der Strasse nach Kehrsiten in der Gemeinde Stansstad ein Felssturz. Die geologischen Abklärungen in der Felswand vom Montag haben ergeben, dass keine weitere akute Gefährdung vorhanden ist, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Nidwalden. Während der nächsten zwei Tage werden die Felspartie und die Strasse gereinigt.

Fährbetrieb bis Mittwoch, 18 Uhr
Die Strasse zwischen Stansstad und Kehrsiten wird am Mittwoch, 16. Dezember, um 18 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Bis zu diesem Zeitpunkt ist auch der Personentransport per Fähre gewährleistet. Ab Kehrsiten (Schiffsteg Hotel Baumgarten) fährt das Schiff jeweils jede volle Stunde von 6 bis 24 Uhr. Ab Stansstad (SGV Station) jeweils jede halbe Stunde zwischen 6.30 bis 23.30 Uhr.

Spezialtransporte werden mit einem Lastschiff durchgeführt. Am Dienstag, 15 Dezember, fährt dieses um 7.45 Uhr und 16.30 Uhr ab Steinbruch Kehrsiten sowie um 8.30 und 16.15 Uhr ab Seeverlad Holcim Stansstad. Am Mittwoch, 16 Dezember, fährt das Lastschiff um 7.45 Uhr ab Steinbruch Kehrsiten sowie um 8.30 ab Seeverlad Holcim Stansstad.

Schutzmassnahmen in folgenden Tagen
In den folgenden Tagen und Wochen werden die beschädigten Schutznetze wieder in Stand gesetzt, sowie weitere Schutzmassnahmen geprüft und umgesetzt.

Diese Arbeiten können kleinere kurzzeitige Sperrungen der Strasse nötig machen, welche nach Möglichkeit jeweils zwischen 9 und 11 Uhr sowie zwischen 14 und 16 Uhr durchgeführt werden sollen.

ana