Kinder stürzen sich in die Fasnacht

Die Fasnachtseröffnung in Hergiswil bereitete vor allem den Kindern grosse Freude. Aber auch die Guuggen konnten erstmals so richtig losschränzen.

Drucken
Teilen
Der nachmittag der Fasnachtseröffnung in Hergiswil gehörte den Kindern: Zauberer Hastan zeigt seine Tricks. (Bild: Geri Wyss/Neue NZ)

Der nachmittag der Fasnachtseröffnung in Hergiswil gehörte den Kindern: Zauberer Hastan zeigt seine Tricks. (Bild: Geri Wyss/Neue NZ)

Die Kinder stehen Schlange am Tisch von Franziska Bianchi und Monica Lorenzo. Die beiden sind üblicherweise im Coiffeurgeschäft «elle et lui» in Hergiswil anzutreffen. Nun schminken sie an der Fasnachtseröffnung in Hergiswil am Nachmittag die kleinen Fasnächtler. Unter ihnen sind auch die 8-jährige Michelle Müller, die zu einer Piratin wird, und die 7-jährige Jamila Khanissi, welche fortan als katzenartige Wilde umherstreift. Kaum sind ihre Gesichter geschminkt, wartet schon Zauberer Hastan. Seine Tricks verblüffen, die Kinder sind sofort hautnah bei der Sache mit dabei. So legt Hastan beispielsweise Bälle in der Reihenfolge der Ampelfarben in ein Rohr, und dann ein Tuch darüber. Kurz darauf ist es wieder weg, und die farbigen Bälle sind vertauscht.

Erstes Schränzen für kleine Ohren

Der Nachwuchs erlebt auch die ersten offiziellen Auftritte der Hergiswiler Guuggen in dieser Fasnachtssaison. Im grossen Festzelt im Fasnachtsdorf auf der Rössliwiese stehen die Guuggenmusigen Schärbähufä und Lopper-Gnome gemeinsam auf der Bühne.

Auftritt der Guugge Schärbähufä aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
14 Bilder
Auftritt der Guugge Schärbähufä aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guuggen Lopper-Gnome und Schärbähufä aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guugge Schärbähufä aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guugge Schärbähufä aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guugge Lopper-Gnome aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guugge Lopper-Gnome aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guugge Lopper-Gnome aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Auftritt der Guugge Lopper-Gnome aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Zauberer Hastan zeigt seine Tricks. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Zauberer Hastan zeigt seine Tricks. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Franziska Bianchi (links) vom Coiffeurgeschäft elle et lui in Hergiswil macht aus Michelle Müller (8) eine Piratin. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Monica Lorenzo (links) vom Coiffeurgeschäft elle et lui in Hergiswil macht aus Jamila Khanissi (7) eine Wilde. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)
Franziska Bianchi (links) vom Coiffeurgeschäft elle et lui in Hergiswil schminkt ein Kind, das offenbar auch noch Königin geworden ist. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)

Auftritt der Guugge Schärbähufä aus Hergiswil. (Bild: Gerri Wyss/Neue NZ)

Richtig losgegangen ist die Fasnacht am Samstag aber am Abend. Böllerschüsse begrüssten die Zeit der Narren, bevor 12 Guuggenmusigen aufspielten. Dani Rogenmoser vom OK sagte gestern: «Wir haben ein kleines, gemütliches Fest erlebt, an dem die Guuggenmusigen eine Riesenstimmung machten.»

Geri Wyss