KLEWENALP: Zwei «Chicks» verbreiten Country-Flair

Kein Gegacker, vielmehr hochstehender Country-Rock boten die Enderlin Chicks am Alpen-Open-Air. Und zwar ganz ohne Cover-Versionen.

Christoph Riebli
Drucken
Teilen
Von links: Die Schwestern Lucky und Martina Enderlin, die am Country Alpen Open Air dem Publikum auf der Klewenalp gestern kräftig eingeheizten. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Von links: Die Schwestern Lucky und Martina Enderlin, die am Country Alpen Open Air dem Publikum auf der Klewenalp gestern kräftig eingeheizten. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

«Der nächste Song ist eine Betriebsanleitung für die Flucht aus dem Alltag», tönte es gestern im appenzellischen Dialekt ab der Hauptbühne des Country Alpen-Open-Airs auf Klewenalp. Die beiden Geschwister Martina (28) und Lucky (24) mischen zur Zeit als Enderlin Chicks die Schweizer Country-Szene auf. Dies zwar auf Englisch und ganz ohne auf Covers zurück zu greifen. Mit «Let It All Go» lösten sie ihr Versprechen ein. Hände flogen in die Luft, die rund 400 Besucher liessen sich vor der idyllischen Naturkulisse treiben.

«Auf einer Alp zu spielen ist schon speziell», sagt Martina Enderlin zur idyllischen Landschaft auf Klewenalp nach dem Auftritt. Besonders der Blick hinunter auf den Vierwaldstättersee ist den beiden quirligen Appenzellerinnen noch von ihrem letztjährigen Auftritt in Erinnerung geblieben. Am Abend ging das Open-Air-Programm unter anderem mit Ernest Ray Everett aus Mississippi sowie Scarlett aus Deutschland weiter.