Dallenwil kann Bankräume übernehmen

Gemeindeversammlung heisst Geld dafür gut.

Franz Niederberger
Drucken
Teilen

Die rund 85 Stimmbürger genehmigten am Freitag Abend einen Kredit von 450 000 Franken. Damit kann ein Grossraumbüro für das Hoch- und Tiefbauamt sowie den Werkdienst im Erdgeschoss der heutigen Raiffeisenbank erstellt werden. Ein entsprechender Kaufvertrag ist mit der Raiffeisenbank erarbeitet worden. Gutgeheissen wurde die Rechnung 2017 mit einem Plus von rund 623 000 Franken.

Gemeindepräsident Hugo Fries, Gemeindevizepräsidentin Ursula Niederberger sowie die Gemeinderäte Reto von Büren und Thomas Müller wurden in ihren Ämtern bestätigt, ebenso drei Mitglieder der Finanzkommission: Gerold Odermatt, Erika Niederberger und Rolf Witschi. Die Rechnung der Kirchgemeinde wurde ebenfalls genehmigt, neu in den Kirchenrat wurde Klaus Odermatt, Stettlistrasse 31, für den zurücktretenden Roger Odermatt gewählt. 

Dallenwil will Haus für mehr Bürofläche kaufen

Die Gemeindeversammlung wird über den Erwerb und Umbau der Büroräume im Erdgeschoss der Raiffeisenbank für 450'000 Franken entscheiden. Die Rechnung 2017 fällt positiver aus, als erwartet.
Franziska Herger