Landratswahlen
Mitte Nidwalden stellt ihre 43 Kandidierenden mit Wahlmobil der Bevölkerung vor

Mit 43 Kandidatinnen und Kandidaten steigt die Nidwaldner Mitte ins Landratsrennen. Darunter sind 15 Frauen.

Drucken
Teilen

Die Mitte Nidwalden geht mit insgesamt 43 Kandidierenden in die kommenden Landratswahlen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Darunter sind 15 Frauen sowie neun Jungpolitikerinnen und -politiker. Elf Kandidierende sind bisherige Landrätinnen und Landräte, 32 Personen stellen sich neu zur Wahl. So könne die Partei die Anliegen aller Bevölkerungsgruppen in den Landrat einbringen.

«Unser gemeinsames Ziel ist es, unseren Kanton mit konstruktiven und lösungsorientierten Ideen voranzubringen. Wir freuen uns auf den bevorstehenden Wahlkampf und viele spannende Gespräche mit den Wählerinnen und Wählern», wird Parteipräsident Mario Röthlisberger zitiert.

Wahlmobil ab Ende Januar unterwegs

Für den kommenden Donnerstag hätte die Partei einen Anlass mit SRF-Meteorologe Thomas Bucheli geplant gehabt, der aber leider abgesagt werden musste. «In der aktuellen Coronasituation ist es vielen Leuten nicht möglich, eine solche Veranstaltung zu besuchen, oder sie fühlen sich verständlicherweise verunsichert und bleiben öffentlichen Anlässen daher fern.» Die Veranstaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.

Das Wahlmobil der Mitte.

Das Wahlmobil der Mitte.

Bild: PD

Stattdessen werde die Partei ab Ende Januar mit dem Wahlmobil «Mittili» im ganzen Kanton unterwegs sein und der Bevölkerung «Getränke sowie kleine Leckerbisse anbieten». «So ermöglichen wir der Bevölkerung sichere Begegnungen mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten im Freien», wird Röthlisberger zitiert.

Das sind die 43 Kandidierenden der Mitte

Beckenried: Thomas Käslin-Valsecchi (bisher), Theres Gander-Mathis (neu), Rolf Amstad-Barmettler (neu), Marc Schaffer (neu). Buochs: Franziska Rüttimann (bisher), Josef Bucher (bisher), Bruno Christen (bisher), Robyn-Joy Christen (neu). Dallenwil: Jvo Eicher-Niederberger (neu), Thomas Müller-Odermatt (neu). Emmetten: Daniel Krucker (neu). Ennetbürgen: Therese Rotzer-Mathyer (bisher), Sepp Odermatt-Niederberger (bisher), Mario Röthlisberger (neu), Justine Kunz-Strebel (neu), Kurt Egli (neu). Ennetmoos: Regina Durrer-Knobel (neu), Marcel Penn (neu), Roland Kaiser (neu). Hergiswil: Karin Costanzo-Grob (bisher), Jürg Weber (neu), Brigitte Poletti Rüfenacht (neu), Raffael Minder (neu), Alexandra Bachmann-Schild (neu), Pjeter Prenrecaj (neu), Fabia Stirnimann (neu). Oberdorf: Paul Odermatt (bisher), Christof Gerig (neu). Stans: Andreas Gander-Brem (bisher), Monika Bäurle-Zeugin (neu), Thomas Lingg (neu), Markus Amstutz (neu), Lisa Heuberger (neu), Lukas Kunz (neu), Josef K. Scheuber (neu). Stansstad: Norbert Rohrer (bisher), Eva Keiser-Odermatt (neu), Renato Stiz (neu), Yvonne Bircher-Lienhard (neu), David Wettstein (neu), Peter Lussy (neu). Wolfenschiessen: Otmar Odermatt-Frank (bisher), Martina Leu Niederberger (neu). (pd/lur)

Aktuelle Nachrichten