Leichtverletzte bei Selbstunfall auf A2

Am Samstagmorgen hat sich auf der A2 in Buochs ein spektakulärer Selbstunfall ereignet. Die beiden Insassen des verunfallten Autos wurden dabei leicht verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Drucken
Teilen
Ein Auto nach einem Unfall bei Buochs. (Bild: Kapo Nidwalden)

Ein Auto nach einem Unfall bei Buochs. (Bild: Kapo Nidwalden)

Wie die Nidwaldner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, fuhr das Auto um zirka 09.25 Uhr auf der A2 in Richtung Süden. Im Bereich der Ausfahrt Buochs geriet es nach links auf den begrünten Mittelstreifen.

Der Fahrer habe die Herrschaft verloren und das Auto in Schleuderfahrt die Autobahn nach rechts überquert. Dort prallte es in die Leitplanken. Darauf kippte der Wagen auf die rechte Fahrzeugseite und kam in der Mitte der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt und ins Spital überführt. Der Sachschaden sei beträchtlich, so die Polizei.

Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, wurde der in Richtung Süden rollende Verkehr während eineinhalb Stunden über die Ausfahrt Buochs abgeleitet und gleich anschliessend wieder auf die Autobahn geführt.

kst