Leichtverletzte nach massiver Auffahrkollision

Gleich vier Fahrzeuge knallten am Montagmorgen in Stans ineinander. Bei der Kollision verletzte sich eine Lenkerin leicht und musste zur Kontrolle ins Spital gefahren werden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle an der Ennetbürgerstrasse in Stans. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Unfallstelle an der Ennetbürgerstrasse in Stans. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Auffahrkollision ereignete sich am Montagmorgen um 7.18 Uhr in Stans. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Nidwalden mussten zwei Autos, die in Stans auf der Ennetbürgerstrasse Richtung Ennetbürgen unterwegs waren, bei der Verzweigung «Allmendhuisli» wegen eines abbiegenden Lieferwagens anhalten. Ein nachfolgender Autofahrer merkte dies zu spät und fuhr in das Heck des hinteren Fahrzeuges. Dieses wurde in der Folge in das Heck des Vorderfahrzeuges und anschliessend auf die Gegenfahrbahn geschoben. Dort kollidierte der Personenwagen nochmals seitlich in ein korrekt entgegenkommendes Fahrzeug. Die Lenkerin des mittleren Fahrzeuges wurde zur Kontrolle mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Stans überführt.

pd/bep