Lenker macht sich nach Unfall in Emmetten aus dem Staub

Nach einer Kollision in Emmetten ist ein beteiligter Autolenker einfach weitergefahren. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei stand bei einem Unfall in Emmetten im Einsatz. (Archivbild: NZ)

Die Polizei stand bei einem Unfall in Emmetten im Einsatz. (Archivbild: NZ)

Am Mittwoch hat sich um etwa 17.50 Uhr auf der Dorfstrasse in Emmetten eine Kollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Jedoch setzte ein Lenker seine Fahrt fort, ohne auf die Polizei zu warten.

So schildert die Polizei den Unfallhergang: Eine PW-Lenkerin fuhr talwärts in Richtung Beckenried. In der Schönegg-Kurve kam es beim Kreuzen mit einem bergwärts fahrenden Auto zu einer Streifkollision. Nachdem dieses zuerst auf einem Kiesplatz kurz angehalten hatte, machte es sich danach wieder aus dem Staub, bevor die anvisierte Polizei eintraf. Personen, die zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 041 618 44 66 bei der Polizei zu melden. (om)