Mädchen in Stans auf dem Schulweg angefahren – Kollision zwischen Auto und Velofahrerin in Hergiswil

Am frühen Freitagnachmittag wurde ein 12-jähriges Mädchen auf ihrem Schulweg in Stans angefahren. Sie erlitt dabei erhebliche Verletzungen am Fuss. In Hergiswil wurde eine Velofahrerin von einem Auto erfasst und am Kopf verletzt.

Hören
Drucken
Teilen
Online Teaser Polizeimeldung Polizei

Online Teaser Polizeimeldung Polizei

(cgl) Auf der Robert-Durrer-Strasse in Stans ist am Freitag kurz nach 13 Uhr ein Mädchen auf dem Schulweg von einem Auto angefahren worden. Die 12-Jährige fuhr nach Polizeiangaben mit dem Kickboard auf dem Trottoir. Auf Höhe der Einmündung Bluemattstrasse kam es zur Kollision zwischen dem Auto und dem Mädchen, welches die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte.

Die Schülerin wurde bei der Kollision zu Boden geworfen und erlitt erhebliche Verletzungen am Fuss. Sie wurde vom Rettungsdienst in Spital gebracht. Das Auto wurde von einem 72-jährigen ausserkantonalen Lenker gesteuert. Die Polizei sucht Zeugen.

Hergiswil: Kollision zwischen Auto und Velofahrerin

(lil) Gemäss Angaben der Kantonspolizei Nidwalden war eine einheimische Autofahrerin um 14:35 auf der Seestrasse in Hergiswil in Richtung Luzern unterwegs. Bei der Post bog die 69-Jährige links ab, wobei es zu einer Kollision mit einer 59-jährigen, entgegenkommenden Velofahrerin kam. Diese stürzte und erlitt Kopfverletzungen. Sie wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.