MEDIEN: Neues News-Angebot für Ob- und Nidwalden

Am Montag ist in Stans die «ONZ Obwalden und Nidwalden Zeitung AG» gegründet worden. Das Medium soll täglich online verfügbar sein und zweimal wöchentlich gedruckt erscheinen.

Drucken
Teilen
So könnte sie aussehen: Die neue, zweimal pro Woche erscheinende ““Obwalden und Nidwalden Zeitung“”. (Bild pd)

So könnte sie aussehen: Die neue, zweimal pro Woche erscheinende ““Obwalden und Nidwalden Zeitung“”. (Bild pd)

Die Gründer der «ONZ Obwalden und Nidwalden Zeitung AG» wählten am Montag, 21. Dezember, Thomas Gasser (Baumeister) aus Lungern, zum Präsidenten. Wie es in einer Mitteilung der AG heisst, wird Marlène Wirthner-Durrer (Präsidentin der Gesellschaft Nidwaldner Volksblatt) aus Stans Vizepräsidentin.

Ebenfalls im Verwaltungsrat vertreten sind Armin Durrer, Rechtsanwalt in Stans und Urs Gossweiler, Zeitungsverleger aus Brienz. Der Verwaltungsrat führt bereits Gespräche mit Chefredaktoren-Kandidaten, heisst es in der Mitteilung. Anfang 2010 wird der Zeichnungsprospekt für eine Aktienkapitalerhöhung aufgelegt.

Sieben Tage online, zwei Tage gedruckt
Die neue AG will eine «umfassende Medienplattform für die Kantone Obwalden und Nidwalden» aufbauen. Der Fokus liege auf lokalen News, Hintergründen, Analysen sowie auf Service und Unterhaltung. Eine Redaktion werde in den Ressorts Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport während sieben Tagen in der Woche auf einer Online- und Mobileplattform publizieren.

Zweimal wöchentlich sollen die Nachrichten auch auf Zeitungspapier erscheinen. Dazu habe die ONZ eine Lizenzvereinbarung Mikrozeitung mit der Gossweiler Media AG ab. Damit werde die ONZ nach der Jungfrau Zeitung zur zweiten Mikrozeitung der Schweiz, heisst es in der Mitteilung.

Null-Nummer wurde gedruckt
Die Onlineausgabe ist frei zugänglich, die Printausgabe wird im Abonnement angeboten. Unter der Leitung von Werner Flury, ehemaliger Chefredaktor der Neuen Nidwalder Zeitung, sei eine Betaversion der Web- und Mobileplattform inklusive WebTV und eine Null-Nummer in Papierform entstanden.

ana