Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Melancholischer Roger Federer zeigt sich im Bürgenstock-Resort

Um ein weiteres Produkt mit seinem Namen zu bewerben, hat Roger Federer vor kurzem den Bürgenstock besucht. Der dabei entstandene Werbeclip zeigt den Tennisstar beim Aufenthalt im dortigen Hotel-Resort.

Tennismeister Roger Federer leiht sein Gesicht seit kurzem abermals einem neuen Produkt: Neuerdings bewirbt der Baselbieter auch die Koffer eines deutschen Gepäckherstellers. Der entsprechende Werbeclip wurde im Bürgenstock-Resort gedreht. Er zeigt Federer beim Packen seines Koffers, der auf dem Bett seines Hotelszimmers liegt. Daneben zeigt sich der Profisportler auch im «Lakeview Ballroom» und in einer Tennishalle des Resorts.

Die bevorstehende Abreise stimmt den zu sehenden Federer nachdenklich. Aus dem Off ist die Stimme des Vaters zu hören, die den jungen Roger fragt, was mit ihm los sei. «Ist es, weil du weggehen musst?», möchte die Vaterstimme vom Sohn wissen. «Ich bin okay, Papa», erwidert der junge Roger. «Ich muss dorthin, wo die Tennisplätze sind.» «Dann komm' nicht allzu bald zurück», antwortet ihm die Vaterstimme.

Am Ende des Spots spaziert Federer mit dem gepackten Koffer über den Flugplatz Buochs.

«Wir freuen uns sehr darüber, dass der Spot in unserem Resort realisiert werden konnte», heisst es beim Bürgenstock-Resort auf Anfrage. Mehr könne man aus rechtlichen Gründen nicht dazu sagen.

lur.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.