Mirco Dommann löst Jürg Wobmann ab

Die Nidwaldner Kantonspolizei erhält einen neuen Leiter der Kriminalpolizei: Er heisst Mirco Dommann und wird Nachfolger von Jürg Wobmann.

Drucken
Teilen
Mirco Dommann, der abgesetzte Chef der Kriminalpolizei Nidwalden. (Archivbild)

Mirco Dommann, der abgesetzte Chef der Kriminalpolizei Nidwalden. (Archivbild)

Der neu gewählte Leiter der Dienstabteilung Kriminalpolizei beginnt mit seiner Arbeit am 1. Februar. Nach einer Einführungsphase wird Mirco Dommann in seinem Bereich ab 1. August operativ selbständig sein.

Am 1. November wird er die Abteilung der Kriminalpolizei von seinem Vorgänger Jürg Wobmann übernehmen, wie die Nidwaldner Kantonspolizei schreibt.

Mirco Dommann, Jahrgang 1977, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und Luzern und schloss 2007 mit dem Master of Law ab. Im November 2009 erhielt er das Luzerner Anwaltspatent. Seither arbeitete er als Anwalt in einer Luzerner Kanzlei.

pd/ks