Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit 1,3 Promille Fussgängerin angefahren

In Dallenwil hat ein alkoholisierter Lenker eine Fussgängerin angefahren. Diese wurde dabei schwer verletzt.

Der Lenker fuhr am Montagnachmittag, um 15.15 Uhr, auf der Kantonsstrasse aus Engelberg kommend in Richtung Stans. Zur selben Zeit überquerte eine Frau beim Fussgängerstreifen auf der Höhe des Bahnhofs Dallenwil die Strasse. Nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden wurde die Fussgängerin vom Auto erfasst. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen und musste ins Kantonsspital nach Luzern überführt werden. Aufgrund Anzeichen von Angetrunkenheit des Autolenkers führte die Polizei einen Atemlufttest durch. Dieser war mit mehr als 1,3 Promille positiv.

Der Verkehr musste über die alte Kantonsstrasse umgeleitet werden. Neben der Polizei standen auch das Rettungsteam des Kantonsspitals Nidwalden und die Feuerwehr Dallenwil im Einsatz. Die genaue Unfallursache wird derzeit abgeklärt. Die Kantonspolizei Nidwalden sucht in diesem Zusammenhang Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 041 618 44 66 zu melden.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.