Mit Auto ins Heck des Vorderwagens gefahren

Auf der Hauptstrasse in Wolfenschiessen kam es zu einem Auffahrunfall. Eine Autolenkerin hatte das Bremsmanöver des vor ihr fahrenden Autolenkers zu spät bemerkt.

Drucken
Teilen

Am Montagmorgen, 7.55 Uhr, hat sich in Wolfenschiessen auf der Hauptstrasse eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos ereignet. Verletzt wurde niemand, es entstand aber Sachschaden, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte.

Die beiden Autos fuhren auf der Hauptstrasse in Richtung Engelberg. Der vordere Lenker bremste dann seinen Wagen ab, um abbiegen zu können. Dies beachtete die Lenkerin des nachfolgenden Autos zu spät. Sie fuhr ins Fahrzeugheck des vorderen Autos auf.

pd/zim