Murmeltiere kommen diesen Sommer

Die Murmeltiere vom Stanserhorn kehren aus ihren Ferien zurück. Die Suche nach Sponsoren fürs Gehege läuft.

Drucken
Teilen
Kehren bald aus dem Exil auf dem Grimselpass zurück: Stanserhorn-Murmeli. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Kehren bald aus dem Exil auf dem Grimselpass zurück: Stanserhorn-Murmeli. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Mit der Cabrio-Bahn ist das Stanserhorn um eine Attraktion reicher. Die Mehrkosten von rund 3 Millionen Franken gefährdeten jedoch eine andere Attraktion, die Murmeltierfamilie auf dem Gipfel. Nun ist klar: Das neue Gehege wird gebaut. Am Gipfelweg auf der Südseite wird es stehen und etwa gleich gross sein wie das alte, welches wegen der Bauarbeiten für die neue Cabrio-Bahn hatte weichen müssen.

«Wir möchten das neue Gehege diesen Sommer fertigstellen», sagt der Direktor der Stanserhorn-Bahn, Jürg Balsiger. Die Murmeltierwiese wird durch eine Mauer begrenzt sein. Einen Maschendrahtzaun gibt es nicht mehr. «Das neue Gehege wird an mehreren Orten für die Besucher einsehbar sein», nennt Jürg Balsiger einen Vorteil. Laut ihm wird das neue Gehege knapp 130'000 Franken kosten. Die Stanserhorn-Ranger haben die Suche nach Sponsoren an die Hand genommen.

Geri Wyss

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Nidwaldner Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.