Neue Leitung für Nidwaldner Museum

Stefan Zollinger übernimmt die Leitung des Amts für Kultur sowie des Nidwaldner Museums. Der 45-Jährige – zuletzt in Willisau tätig – ersetzt Nathalie Unternährer, die nach Luzern wechselt.

Drucken
Teilen
Stefan Zollinger, Neuer Leiter des Amts für Kultur und des Nidwaldner Museums (Bild: Archiv Neue LZ)

Stefan Zollinger, Neuer Leiter des Amts für Kultur und des Nidwaldner Museums (Bild: Archiv Neue LZ)

Zollinger übernimmt die Leitung des Amts auf Anfang 2013. Der Regierungsrat ist überzeugt, eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit gefunden zu haben, die ihre herausfordernde Aufgabe kompetent und engagiert erledigen wird, wie die Staatskanzlei am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt.

Stefan Zollinger leitet heute das Kulturhaus Stadtmühle in Willisau. Als Präsident der Kulturkommission der Stadt Willisau, aber auch in seiner Funktion als Präsident der Zentralschweizer Sektion des Berufsverbandes der bildenden Künstler kennt er die politischen Prozesse. Zollinger ist Germanist und Kunsthistoriker, wohnt in Luzern und ist 45 Jahre alt.

Nathalie Unternährer, die amtierende Amts- und Museumsleiterin, wechselt auf diesen Zeitpunkt in das Bildungs- und Kulturdepartement Luzern.

pd/rem