Neue Vorsteherin im Amt für Justiz

Das Amt für Justiz des Kantons Nidwalden bekommt eine neue Vorsteherin. Der Regierungsrat ernennt Sabine Oliver-Deutsch per 1. Dezember zur Amtsleiterin.

Drucken
Teilen
Sabine Olivier-Deutsch ist neue Vorsteherin des Amtes für Justiz. (Bild: PD)

Sabine Olivier-Deutsch ist neue Vorsteherin des Amtes für Justiz. (Bild: PD)

Sabine Olivier-Deutsch ist neue Vorsteherin des Amtes für Justiz. (Bild: PD)

Sabine Olivier-Deutsch ist neue Vorsteherin des Amtes für Justiz. (Bild: PD)

Laut Mitteilung erfüllt Sabine Oliver-Deutsch die gestellten Anforderungen und verfügt als Rechtsanwältin und Gerichtsschreiberin über eine umfassende Ausbildung sowie Berufserfahrung. Sie arbeitet seit 2011 als Gerichtsschreiberin am Kantonsgericht Nidwalden. Nach ihrem Studium sowie Praktika am Untersuchungsrichteramt in Brugg, AG, bei einer Advokatur in Luzern sowie den Nidwaldner Gerichten erlangte sie 2012 das Anwaltspatent des Kantons Nidwalden. Seit 2008 ist Sabine Olivier-Deutsch Master of Law der Universität Luzern. Die eidgenössische Matura machte sie 1985 in Stans. Vor dem Studium der Rechtswissenschaften arbeitete sie mehrere Jahre im zahnmedizinischen Bereich. Sabine Olivier-Deutsch ist 46 Jahre alt, verheiratet und wohnt in Kehrsiten.

pd/bep