NID-/OBWALDEN: Die Fasnacht prescht unaufhaltsam vor

Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. In Hergiswil, Sarnen und Alpnach geht es bereits los.

Drucken
Teilen
Guuggenkonzert an der Hergiswiler Fasnachtseröffnung 2016. (Bild: Oliver Mattmann)

Guuggenkonzert an der Hergiswiler Fasnachtseröffnung 2016. (Bild: Oliver Mattmann)

Das neue Jahr ist knapp eine Woche alt, da starten die beiden Guuggen Lopper Gnome und Schärbähufä in Hergiswil mit Gleichgesinnten in die fünfte Jahreszeit. Die Fasnachtseröffnung (FE) findet diesen Samstag, 7. Januar, auf der Rössliwiese unter dem Motto «Spielä, zockä, d’FE rockä» statt. Traditionell geht am Vorabend die Schlagerparty über die Bühne. Alle, die gerne zu den grössten Schlagerhits schunkeln, sind willkommen (Eintritt frei). Am Samstag um 14.30 Uhr wird die Fasnachtszeit für die Kleinsten mit Guuggenauftritten und verschiedenen Attraktionen eingeläutet (Eintritt frei).

Exakt um 19 Uhr wird die Fasnacht offiziell eröffnet. Mottogetreu präsentieren sich die diversen Bars auf dem Festgelände. Diverse Spiele lassen sich entdecken: Super Mario, Fifa-Challenge, Tetris, Tony Hawk und Angry Birds sagen der jüngeren Generation etwas, und spätestens mit Eile mit Weile und Samschtigjass hat jeder Besucher schon seine Erlebnisse gehabt. Im grossen Festzelt und auf der Aussenbühne spielen 13 Guuggen auf, im Partyzelt legt DJ Maik Wisler die besten Hits aus Pop und Rock auf.

Auch in Obwalden greift ab Samstag wieder das Fasnachtsfieber um sich. In Alpnach wird um 14 Uhr Tschyfärä-Zunftmeister Thomas III. auf der Schulhaustreppe die närrische Zeit begrüssen. Für passende Klänge sorgen die einheimischen Guuggen Städer Schränzer und Seegusler. In Sarnen wird derweil zum Zeichen des Fasnachtsstarts traditionell um 18 Uhr die Hexe der Guugge Rätschbäsä auf ihren Thron gehoben. Zu diesem Akt geben alle Guuggen Vollgas. Um 20 Uhr eröffnet Lälli-Zunftmeister Ivo I. offiziell die Sarner Fasnacht. Bereits am Nachmittag ab 14 Uhr stehen die kleinen Fasnächtler bei verschiedensten Attraktionen im Mittelpunkt. (red)