NID-/OBWALDEN: OLG Nidwalden + Obwalden gewinnt Sportvereinswettbewerb

Für den kantonalen Sportwettbewerb «cool and clean» für fairen und sauberen Sport liessen sich die teilnehmenden Vereine und Teams einiges einfallen.

Drucken
Teilen
Die Mitglieder von OLG Nidwalden + Obwalden waren am kreativsten. Bild: PD

Die Mitglieder von OLG Nidwalden + Obwalden waren am kreativsten. Bild: PD

Mit kreativen Methoden und Ideen setzten sich zahlreiche Sportlerinnen und Sportler im Nachwuchsbereich mit den Botschaften von «cool and clean» auseinander. Der kantonale Wettbewerb für einen fairen und sauberen Sport lief im Rahmen eines nationalen Präventions­angebotes.

«cool and clean» Nidwalden lancierte den Wettbewerb im Frühling. Interessierte Sportvereine und/oder Teams stellten sich der Aufgabe, sich bis Ende November mit den Themen von «cool and clean» auseinanderzusetzen. Mit einem Ausflug an den coolsten und saubersten Bergsee und einer witzigen Geschichte dazu hat sich die OLG Nidwalden + Obwalden mit den Aspekten von «cool and clean» besonders kreativ auseinandergesetzt. Der BSV Stans und der TV Stans sicherten sich die beiden weiteren Podestplätze.

Vereine und Leiter engagieren sich

Das nationale Präventionsan­gebot «cool and clean» von Swiss Olympic engagiert sich insbesondere im Nachwuchsbereich. Die olympischen Werte wie Toleranz, Respekt und Fairplay stehen im Fokus. Jugendliche setzen sich unter anderem mit Doping, Gewalt, Ernährung, Alkohol und weiteren Themen mit ihren Trainern interaktiv auseinander. Die Leiter nehmen eine wichtige Vorbildrolle ein. In verschiedenen Kursen werden die angehenden ehrenamtlichen Leitenden für ihre Vorbildfunktion und die Themen sensibilisiert. (pd/red)

Hinweis

Infos unter www.coolandclean.ch.