NIDWALDEN: 1,65 Millionen für Umbau des Länderhuis in Emmetten

Aus dem Länderhuis werden «normale» Wohnungen. Die Bürger haben einem Kredit von 1,65 Millionen Franken zugestimmt.

Drucken
Teilen
Das Wohnheim «Länderhuis» in Emmetten. (Archivbild Rosemarie Bugmann)

Das Wohnheim «Länderhuis» in Emmetten. (Archivbild Rosemarie Bugmann)

264 Emmetter sagten am Sonntag Ja, 209 Nein. Die Stimmbeteiligung lag bei 50 Prozent.

Damit ist die Zukunft des Länderhuis klar. Aus dem ehemaligen Wohnheim soll ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen werden. Die bestehenden sechs Wohnungen sollen mit den leer stehenden Räumen des ehemaligen Heimbetriebs ergänzt werden. Geplant ist auch der Anbau einer Autoeinstellhalle. Zudem soll auch die Umgebung umgestaltet und aufgewertet werden.

Jetzt fahren im September die Bagger auf. Rund ein Jahr später sollen die Wohnungen bezugsbereit sein. 

rb/rem