NIDWALDEN: Autofahrer macht sich nach Unfall davon

Am Montagabend verursachte ein Mann beim Kreisel Acheregg mit seinem Auto beträchtlichen Sachschaden – und machte sich aus dem Staub. Die Polizei fand den alkoholisierten Autofahrer in einem Steinbruch.

Drucken
Teilen

Wie die Nidwaldner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, hat sich der Unfall auf der Hergiswiler Seestrasse ereignet. Der Mann fuhr um ca. 19.25 Uhr in Richtung Kreisel Acheregg. In der kurzen Galerie vor dem Kreisel rammte er mit seinem Auto mehrfach die Strasseneinrichtung; die Polizeipatrouille fand auf der Unfallstelle diverse Fahrzeugteile. Von Fahrer und Auto fehlte jede Spur.

Kurze Zeit später hätte das stark beschädigte Auto wie auch der Mann in einem alten Steinbruch an der Lopperstrasse in Stansstad gefunden werden können.

Beim Mann seien Anzeichen von Alkoholkonsum festgestellt worden, so die Polizei. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von mehr als 0.95 Promille. Es wurde ein Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm vorläufig abgenommen, das beschädigte Auto abgeschleppt.

pd/kst