NIDWALDEN: Der Länderpark lässt gratis surfen

Seit kurzem ist der Länderpark Stans der wohl grösste Hotspot im Kanton. Im ganzen Center ist ein schneller Internetzugang nun kostenlos.

Drucken
Teilen
Prominenter Hinweis auf das neue Angebot beim Haupteingang des Länderparks. (Bild Philipp Unterschütz)

Prominenter Hinweis auf das neue Angebot beim Haupteingang des Länderparks. (Bild Philipp Unterschütz)

Im Länderpark Stans war der Zugang ins Internet seit einigen Jahren im Migros-Restaurant möglich, in der grosszügigen Mall allerdings musste man auf seinen persönlichen Anbieter zurückgreifen. Im Laden selber war der Empfang schlecht. Seit einigen Wochen nun ist das Surfen im Einkaufscenter kostenlos möglich.

Durch den Gratis-Zugang wird der Länderpark zum wahrscheinlich grössten Hotspot in der Region, wo man ohne Kauf- oder Konsumationszwang ins Internet gelangen kann. Natürlich verfolgt der Grossdetailhändler durchaus eigene Interessen. Kauffreudige Kunden können direkt in der Filiale Informationen über Produkte abrufen oder die hauseigenen Apps benutzen. Was viele Besucher aber am meisten interessieren dürfte, ist die Tatsache, dass man durch das Gratis-Angebot das eigene Datenvolumen schonen kann.

Philipp Unterschütz

 

Mehr zum Thema am 7. Oktober<br /> in der Neuen Luzerner Zeitung und im E-Paper.