Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Einer Fremdsprache droht das Aus

Nur noch eine Fremdsprache in der Primarschule: Die SVP lanciert in den nächsten Tagen eine Initiative. Sie kommt einem Bericht des Regierungsrates zuvor.
Oliver Mattmann
Zwei Fremdsprachen in der Primarschule (im Bild Frühenglisch-Unterricht) überfordere viele Kinder, findet die SVP des Kantons Nidwalden. (Bild: Keystone/Regina Kuehne)

Zwei Fremdsprachen in der Primarschule (im Bild Frühenglisch-Unterricht) überfordere viele Kinder, findet die SVP des Kantons Nidwalden. (Bild: Keystone/Regina Kuehne)

Das Frühfranzösisch ab der 5. Klasse steht schon länger unter Beschuss. Auf einen Vorstoss zweier SVP-Landräte hin soll die Nidwaldner Regierung in diesem Jahr einen umfassenden Bericht zum Fremdsprachenunterricht in der Primarschule abliefern. Aus rechten Kreisen mehren sich die Stimmen, die Kinder seien mit Englisch und Französisch überfordert.

Ob der Bericht dies bestätigen wird, ist noch offen. Die SVP aber will das Ergebnis gar nicht erst abwarten. Fraktionschef und Regierungsratskandidat Martin Zimmermann kündete an der Nominationsversammlung vom vergangenen Freitagabend eine Initiative an, welche nur noch eine Fremdsprache in der Primarschule verlangt. «Wir werden in knapp zwei Wochen mit der Unterschriftensammlung beginnen», bestätigt Zimmermann auf telefonische Nachfrage unserer Zeitung. Der 44-jährige Landrat ist vom Erfolg der Aktion überzeugt. «Die 250 Unterschriften dürften kein Problem darstellen.» Mit ihrem Vorpreschen will die SVP sichergehen, dass auf jeden Fall über ihr Anliegen abgestimmt wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.