Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Fadenbrücke erhält Nachbarin

Mit einem Kreisel und einer neuen Brücke über die Engelberger Aa soll die Zufahrt zum Flugplatz Buochs gewährleistet werden. Im kommenden Jahr soll das 4,5-Millionen-Projekt erarbeitet werden.
Martin Uebelhart
Unmittelbar neben der bestehenden Holzbrücke soll eine neue Überquerung der Engelberger Aa entstehen und über einen Kreisel mit der Hauptstrasse verbunden werden.

Unmittelbar neben der bestehenden Holzbrücke soll eine neue Überquerung der Engelberger Aa entstehen und über einen Kreisel mit der Hauptstrasse verbunden werden.

Martin Uebelhart

martin.uebelhart@nidwaldnerzeitung.ch

Schon seit einigen Jahren befasst sich die Genossenkorporation ­Buochs zusammen mit der Gemeinde und kantonalen Stellen mit den Möglichkeiten einer neuen Erschliessung des Flugplatzes Buochs. Diese ist notwendig, damit die nicht mehr aviatisch be­nötigten Flächen künftig genutzt werden können. Die hölzerne, nur einspurig befahrbare Fadenbrücke entspricht nicht den Anforderungen an eine adäquate Erschliessung für ein Industrie- und Gewerbeareal. Die Fahrzeughöhe ist auf 3,80 Meter, das Gewicht auf maximal 8 Tonnen beschränkt.

Holzbrücke dient dem Langsamverkehr

Genossenkorporation und Gemeinde Buochs haben die Erschliessung von der Stanserstrasse durch einen neuen Kreisel, eine neue Brücke über die Engelberger Aa sowie eine dazugehörige Erschliessungsstrasse in der jüngsten Ausgabe des Gemeindemagazins «Buochserwelle» näher vorgestellt.

Eine neue zweispurige Brücke überquert die Engelberger Aa in einem Abstand von rund zehn Metern parallel zur bestehenden Holzbrücke. Sie weist eine Länge von 32,5 und eine Gesamtbreite von 7,4 Metern aus. Sie dient dem motorisierten Verkehr – inklusive Lastwagen mit Anhängern –, jedoch nicht Fussgängern und Radfahrern. Der Langsamverkehr wird grundsätzlich über die «alte» Stanserstrasse via bestehende Holzbrücke geführt. Die Gewichtslimite für Fahrzeuge auf der neuen Fadenbrücke wird auf 40 Tonnen festgelegt. In den vergangenen Jahren seien verschiedene Konzept- und Erschliessungsvarianten erarbeitet worden, erklärt der zuständige Buochser Gemeinderat Joël Odermatt auf Anfrage. Aus heutiger Sicht rechnen die Verantwortlichen mit Kosten für die neue Erschliessung von rund 4,5 Millionen Franken. Diese sollen zu gleichen Teilen von der Genossenkorporation Buochs, dem Kanton und der Gemeinde getragen werden.

Baubeginn soll Mitte 2019 sein

Kürzlich hat die Gemeinde ­Buochs das Generelle Projekt öffentlich aufgelegt. Innerhalb der Auflagefrist sind laut Joël Odermatt zwei Anregungen und zwei vorsorgliche Einwendungen eingegangen. Zudem liegen diverse Stellungnahmen der kantonalen Amtsstellen vor. In einem nächsten Schritt erfolgt die Auswertung des Mitberichtsverfahrens sowie die Behandlung der eingegangenen Einwendungen, Anregungen und Vorschläge.

Im kommenden Jahr soll das Bauprojekt erarbeitet und die Finanzierung gesichert werden. Anschliessend erfolgen die öffentliche Auflage des Bauprojekts sowie die Projektgenehmigung. Dann sind der Landerwerb und die Ausschreibung der Bauarbeiten geplant. Mit dem Baubeginn rechnet man in Buochs auf Mitte 2019.

Korporation und Gemeinde sehen in der neuen Strassenerschliessung für den Flugplatz und gleichzeitig die Allmend viele Vorteile. Heute wird die bestehende Brücke von einem Grossteil der Landwirte befahren, welche Pachtflächen auf der Allmend bewirtschaften. Einige landwirtschaftliche Fahrzeuge müssten aufgrund der Gewichtsbeschränkung gar einen Umweg fahren. Wenn die Holzbrücke ausschliesslich für Fussgänger und Velofahrer reserviert bliebe, hätte dies auf den Erhalt und die Substanz der ganzen Konstruktion und auf die Unterhaltsintervalle positive Auswirkungen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.