Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Fähre zwischen Beckenried und Gersau nimmt Betrieb auf

Am Samstag sticht die Autofähre zwischen Beckenried und Gersau erstmals in diesem Jahr in See. Die «Tellsprung» nimmt den Saisonbetrieb 2018 offiziell auf.
Blick auf die Autofähre «Tellsprung». (Bild: Archiv Neue LZ)

Blick auf die Autofähre «Tellsprung». (Bild: Archiv Neue LZ)

Neunmal täglich transportiert das über 80-jährige Schiff Ausflügler, Velos, Autos, Cars oder Lastwagen in rund 20 Minuten von Beckenried nach Gersau oder zurück. Ab 1. Mai bis 30. September kommen zwei zusätzliche Kurse dazu, wie immer in der Sommerzeit. Die Saison dauert bis 31. Oktober. Wer mit dem Auto die Fähre benutzt, zahlt 22 Franken. Töfflenker werden mit 12, Velofahrer mit 8 Franken auf der Preisliste geführt, Kinder bis 16 Jahren zahlen einen abgestuften Preis.

Obwohl Schiffsführer Mick Baumgartner den Fährbetrieb schon seit über einem Jahrzehnt kennt, gibt es für ihn eine Premiere. Neu fährt er mit seinem Team auf eigene Rechnung auf dem Vierwaldstättersee.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.