Nidwalden feiert den Präsidenten

Am Mittwochabend verwandelte sich der ehemalige Landsgemeindeplatz in einen Apéroplatz: Dem höchsten Nidwaldner wurde der rote Teppich ausgerollt.

Drucken
Teilen
Landratspräsident Josef Niederberger und seine Frau Lydia auf dem Weg zur Wahlfeier in Oberdorf. (Bild: Kurt Liembd)

Landratspräsident Josef Niederberger und seine Frau Lydia auf dem Weg zur Wahlfeier in Oberdorf. (Bild: Kurt Liembd)

Gewöhnlich wie geläufig ist dessen Name, sodass sogar Verwechslungsgefahr besteht: Josef Niederberger findet man im Telefonbuch nämlich Dutzende. Doch nur zwei von ihnen sitzen im Landrat und sind Parteikollegen (CVP). Nur einer schritt mit seiner Frau Lydia über den roten Teppich – nämlich der neue Landratspräsident Josef Niederberger.

Bei einem Volksfest mit Grilladen, Wein und Bier freuten sich die Oberdorfer mit ihrem Sepp. Die Gemeindepräsidentin Karin Kayser überreichte eine riesige Gemeindeflagge und beste Wünsche. Auch der neue Landammann Ueli Amstad durfte zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.