Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Geschäftsleiterin Erna Blättler-Galliker verlässt Nidwalden Tourismus

Die Geschäftsführerin Erna Blättler-Galliker verlässt die kantonale Tourismusorganisation per Ende Mai. Projektbezogen und auf Mandatsbasis will Nidwalden Tourismus weiterhin mit ihr zusammen arbeiten.
Erna Blättler-Galliker, Geschäftsführerin von Nidwalden Tourismus, zeigt den neuen Prospekt vor dem Schnitzturm in Stansstad - ebenfalls ein Aussichtspunkt. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Erna Blättler-Galliker, Geschäftsführerin von Nidwalden Tourismus, zeigt den neuen Prospekt vor dem Schnitzturm in Stansstad - ebenfalls ein Aussichtspunkt. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Erna Blättler-Galliker tritt als Geschäftsleiterin von Nidwalden Tourismus zurück. Mit dem Übergang ins «Daily Business» der Organisation sei für sie der Zeitpunkt gekommen, wo sie sich neuen Projekten in ihrer eigenen Marketingfirma widmen wolle, informiert Blätter-Galliker am Freitag.

Während den vergangenen sechs Jahren hatte Erna Blättler-Galliker an der Gründung und dem Aufbau von Nidwalden Tourismus mitgewirkt. Vor einem Monat wurde im Bahnreisezentrum der Zentralbahn in Stans die Geschäftsstelle der kantonalen Tourismus-Organisation eröffnet. Die neue Geschäftsstellenleiterin Fabienne Amstutz, die bereits seit drei Monaten für Nidwalden Tourismus arbeitet, übernimmt die administrativen Tätigkeiten von Erna Blättler-Galliker.

«Die Öffentlichkeits- und Interessenvertretung wird der Vorstand von Nidwalden Tourismus in Zukunft vermehrt selber übernehmen», erklärt der Präsident der Organisation Josef Lussi-Waser auf Anfrage. Für bestimmte Marketingaktionen und Projekte wolle man unter anderem auch mit der Firma von Erna Blättler-Galliker zusammenarbeiten, so Lussi-Waser. Dies soll dann jeweils im Mandatsverhältnis geschehen. Einen personellen Ausbau der Geschäftsstelle von Nidwalden Tourismus prüft der Vorstand im Moment.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.