Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Grüne stellen Kandidaten für Regierungsrat auf

Die Grünen sind in Nidwalden seit fünf Jahren nicht mehr in der Regierung vertreten. Das möchte die Partei nun ändern und will Conrad Wagner für den frei werdenden Sitz im Regierungsrat nominieren.
Landratspräsident Conrad Wagner möchte in den Nidwaldner Regierungsrat. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Landratspräsident Conrad Wagner möchte in den Nidwaldner Regierungsrat. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Dies sei aus rechnerischen Gründen gerechtfertigt. Zudem brauche es im Regierungsrat alle politische Vertretungen, darunter auch eine "soziale und ökologische Stimme."

Den frei werdenden Sitz in der Regierung soll Conrad Wagner besetzen. Der 56-Jährige ist Mobilitätsberater für Unternehmen und Städte. Er ist seit 2006 im Landrat und Mitglied der Finanzkommission. Der amtierende Landratspräsident hat bereits 2014 für den Regierungsrat kandidiert, um den 2010 verlorenen Sitz für die Grünen zurück zu holen.

Gemäss der Medienmitteilung der Grünen entscheidet die Mitgliederversammlung am 8. Januar über den Antrag des Vorstandes, Conrad Wagner zu nominieren. Auch die CVP möchte einen neuen Sitz im Regierungsrat ergattern: Sie will den ehemaligen Landrat Josef Niederberger aus Oberdorf nominieren.

pd/fg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.