Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Jetzt gibt’s Indoor- und Outdoor-Kinospass

Das Highlight des diesjährigen Kinospektakels in Buochs-Ennetbürgen begeistert die Zuschauer mit faszinierenden Naturaufnahmen und Extremsport. Derweil hat in Stans das einzige feste Kino im Kanton seine Türen geöffnet.
Nadja Häcki
Dario Gritti (links) und Adrian Distel aus Luzern sind selbst begeisterte Kletterer. Gemeinsam mit Gleichgesinnten haben sie sich die Sportfilme in der Badi angeschaut. (Bild: Nadja Häcki/NZ, Buochs, 6. Juli 2017)

Dario Gritti (links) und Adrian Distel aus Luzern sind selbst begeisterte Kletterer. Gemeinsam mit Gleichgesinnten haben sie sich die Sportfilme in der Badi angeschaut. (Bild: Nadja Häcki/NZ, Buochs, 6. Juli 2017)

Nadja Häcki

redaktion@nidwaldnerzeitung.ch

Auch am Donnerstagabend haben sich Kinobegeisterte im Strandbad Buochs-Ennetbürgen eingefunden – fast gleichzeitig hat Bruno Arnold sein Landkino in Stans eröffnet (siehe unten). Das Buochser Kinospektakel hat seinen Betrieb bereits am 30. Juni aufgenommen und dauert noch bis zum 15. Juli. Dabei werden jeden Abend unterschiedlichste Filme gezeigt, so etwa am Samstag der Animationsfilm «Ich – Einfach unverbesserlich 3», der wohl von Jung bis Alt alle begeistern und zum Lachen bringen wird.

Der Auftakt am letzten Wochenende ist leider sprichwörtlich ins Wasser gefallen, erzählt OK-Präsident Heinz Rutishauser. Trotzdem seien aber Leute gekommen und hätten unter den Zelten Unterschlupf gefunden. «Die Woche ist dann wieder mit tollem Wetter gestartet und brachte auch viele Zuschauer ins Kino», so Rutishauser, der bisher insgesamt zufrieden ist.

Passend zum gezeigten Film waren es am Donnerstag vorwiegend sportbegeisterte Erwachsene, die bei warmem und schönem Wetter ihre eigenen Liegestühle und Decken mitgebracht hatten. Sie richteten sich gemütlich ein und freuten sich auf die Vorführung. So auch Claudia Braun und Michael Theiler aus Engelberg: «Wir sind das erste Mal hier in Buochs im Kino und sind vorwiegend wegen des Films gekommen. Wir mögen aber auch, dass es draussen und nahe beim Wasser stattfindet», erzählt Claudia.

Outdoor-Sportfilme als Highlight

Gezeigt wurde das diesjährige Highlight: Die European-Outdoor-Film-Tour zeigte sechs unterschiedliche Filme von diversen Extremsportlern. Zu Beginn wurde durch Stefan Karl, einem Moderator, der durch Europa reist und die Filme präsentiert, in den Abend eingeführt und die Inhalte der ersten drei Filme kurz erklärt. Zum Beispiel gab es einen Beitrag von vier Paddlern, die den Beriman-River in Papua-Neuguinea als erste mit dem Kayak bezwungen haben. Dabei stürzten sie sich derart starke Ströme und enge Schluchten hinunter, dass es den Zuschauern beinahe den Atem verschlug.

Weiter wurde ein Film gezeigt von dem österreichischen Sportkletterer und Alpinisten David Lama, der mit seinem Kletterpartner Conrad Anker in Nepal die Erstbesteigung des Lunag Ri versuchte und scheiterte. Auf der grossen Leinwand waren die Berge und Felswände besonders beeindruckend. Unter den Besuchern waren auch Adrian Distel und Dario Gritti aus Luzern: «Wir sind selber Kletterer und mögen diese Art von Filmen sehr gerne», erklärte Adrian. Sie seien auch schon in Luzern solche Outdoor-Sportfilme schauen gegangen.

Nach der Pause wurden noch drei weitere Filme gezeigt. Hierbei erlebten die Zuschauer eine Achterbahn der Gefühle: Es ging von zwei Wingsuit-Piloten, von denen einer tödlich bei einem Sprung verunfallte, zu einer Gruppe von Kletterern, die bei Baffin Island auf einem kleinen Segelboot einen Riesenspass hatten. Dieser letzte Film regte die Lachmuskeln besonders an durch den Humor der Sportler und des 81-jährigen Kapitäns.

Es wurde viel gelacht, gesungen und daneben noch auf hohem Niveau geklettert, sodass die Kinobesucher schmunzelnd und ­zufrieden nach Hause gingen. «Nächstes Jahr soll die European- Outdoor-Film-Tour wieder Filme zeigen», erklärte Rutishauser, der selber begeisterter Sportler ist. «Wir möchten dieses Angebot ein weiteres Mal als Highlight nach Buochs bringen können.»

Hinweis

Das noch folgende Kinoprogramm finden Sie im Internet unter: www.kinospektakel.ch

Am Open Air-Kino in der Badi Buochs-Ennetbürgen. (Bild: Nadja Häcki/NZ, Buochs, 6. Juli 2017)

Am Open Air-Kino in der Badi Buochs-Ennetbürgen. (Bild: Nadja Häcki/NZ, Buochs, 6. Juli 2017)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.