Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In Nidwalden können leichte Drohnen weiterhin unbehelligt fliegen

Die Nidwaldner Regierung verzichtet darauf, für Drohnen mit einem Gewicht von weniger als 30 Kilogramm Einschränkungen zu erlassen. Im Rahmen der Revision der Luftfahrt-Verordnung ordnet sie dagegen die Zuständigkeiten in den einzelnen Verfahren neu.
Drohnen bis 30 Kilogramm können im Kanton Nidwalden weiterhin (fast) uneingeschränkt abheben. (Symbolbild: Gian Ehrenzeller/Keystone)

Drohnen bis 30 Kilogramm können im Kanton Nidwalden weiterhin (fast) uneingeschränkt abheben. (Symbolbild: Gian Ehrenzeller/Keystone)

«Für den grössten Teil der kantonalen Aufgaben im Bereich der Luftfahrt ist der Regierungsrat zuständig», heisst es im Vernehmlassungsentwurf, den die Regierung am Donnerstag veröffentlichte. Dabei handle es sich etwa um Bewilligungen einer öffentlichen Flugveranstaltung oder Aussenlandungen in Schutzgebieten.

Für jene kantonalen Aufgaben im Bereich der Luftfahrt, die nicht explizit beim Regierungsrat angesiedelt sind, soll die Baudirektion zuständig sein. Aufgrund der Veränderungen der Luftfahrtgesetzgebung des Bundes seit 1973 muss Nidwalden die kantonalen Einführungsverordnung total revidieren.

Keinen Handlungsbedarf ortet die Regierung bei den unbemannten Luftfahrzeugen. Weil sich Drohnen in den vergangenen Jahren technologisch stark entwickelt haben, ermächtigt der Bund die Kantone, Regulierungen vorzunehmen um die Umweltbelastung und Gefährdung von Personen und Sachen zu vermindern.

Da im Umkreis von fünf Kilometern des Flugplatzes Buochs ohnehin der Betrieb von Drohnen untersagt sei, erübrige sich eine kantonale Regelung, hält die Regierung fest. Zudem gäbe es bis heute keinen Kanton, der Regelungen für Drohnen unter 30 Kilogramm erlassen habe. Die Vernehmlassung dauert bis zum 31. Dezember. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.